Menschlichkeit als Tradition! Gegendemonstration in Stollberg!

Am 23. Januar 2016 soll in Stollberg erneut eine rassistische Großdemonstration stattfinden. Organisiert von den „Stollberger Patrioten“ und unterstützt von NPD, AfD sowie zahlreichen rassistischen Bürger*Inneninitiativen aus der Region wird auch dieses Mal wieder bis nach Brandenburg und Thüringen mobilsiert. Unter dem Namen „Stunde der Patrioten“ zogen bereits Ende November 2015 etwa 3000-4000 Menschen durch den Erzgebirgsort. Es wäre gefährlich und nicht zu verantworten, wenn sich derartige Veranstaltungen regelmäßig wiederholen könnten. Daher wird es auch am 23. Januar eine Gegendemonstration sowie zivilgesellschaftlichen Protest geben.
Neonazis, Rassist*Innen und geistigen Brandstifter*Innen werden die Straßen nicht überlassen!

Die Initiative „Menschlichkeit als Tradition“ hat eine Veranstaltung/ Demonstration unter dem Motto „Gegen Gewalt und Fremdenhass“ angemeldet. Da beim letzten Mal viel Kritik an der Handhabung der Gegendemonstration aufkam, was Sprechchöre sowie das Mitführen von Transparenten und Fahnen betraf, werden die genannten Mittel dieses Mal erlaubt und ausdrücklich erwünscht sein. Seid also lautstark und bestimmt aber friedlich!

Am 23. Januar nach Stollberg fahren – für Menschlichkeit – gegen Rassismus!
17:30 Uhr – Postplatz

Weitere Informationen erhaltet ihr hier:

https://www.facebook.com/MenschlichkeitalsTradition/
Link zur Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/938293242925626/